Liebe Seitenwechsler_innen, liebe Freund_innen des Vereins...

wusstet ihr eigentlich, dass von unseren fast 1.000 Vereinszugehörigen exakt 100 Kinder im Alter bis 14 Jahren sind? In unserem Angebot  sind es zwar mehr, aber da die vielen Projekte und AGs die wir machen in der Regel kostenlos und vereinsungebunden sind, fiel uns heute diese runde Zahl auf.

Übrigens in diesem Newsletter findet ihr noch NICHT die Infos zu den Sommerschließzeiten - wir werden selber dieses Jahr erst sehr spät über die Hallenvergabe informiert. Wir schreiben euch dann wie jedes Jahr in einem speziellen Sommernewsletter, was angeboten wird und was ausfällt.

Noch mal zur Erinnerung: Wollt ihr beim Stadtfest mit am Seitenwechsel-Stand stehen? Bringt Spaß und würde uns ungemein helfen. Bitte kurze Mail an stadtfest@seitenwechsel-berlin.de !

Bis dahin wünschen wir euch viel Freude beim Lesen, Sport treiben und den Events, die wir euch in diesem Newsletter vorstellen.

Viel Spaß bei Spiel und Sport
Dein Seitenwechsel Team

   


Inhalt

VIELFALT, VERBUNDENHEIT, VERGNÜGEN

An dieser Stelle erzählen Leute was sie unter dem Motto "Vielfalt, Verbundenheit, Vergnügen" mit Seitenwechsel verbinden.
Heute seht ihr oben ein paar Leute aus der Fitnessgruppe mittwochs (nicht alle wollten verschwitzt mit ins Bild).

In der Umkleide haben wir gemeinsam ein bisschen Sätze hin- und hergeworfen und uns Gedanken gemacht, was uns mit dem Seitenwechsel Motto verbindet.
Herausgekommen ist folgendes:

Vielfalt Wir sind arm und reich, ideologisch und pragmatisch, mächtig und ohnmächtig, fit und schlapp, munter und müde, pünktlich und unpünktlich. Wir sind sehr unterschiedlich fühlen aber eine große Verbundenheit miteinander. Einige von uns sind schon sehr lange dabei. Eine Teilnehmer_in die jetzt nach 3 Jahren aus Hamburg zurück ist sagt: "Ich habe die Sportgruppe immer vermisst". Sieben Leute sind mehr als 10 Jahre dabei manche fast 20! Solange gibt es die Gruppe nun auch schon. Dass wir uns wohlfühlen liegt am Sport aber auch daran, dass wir soviel Vergnügen miteinander haben. Weil die Musik so gut ist, weil Zirkeltraining so toll ist. Weil wir viel lachen und wir ziemlich viel Unsinn reden. Das ist ehrlich gesagt  sonst "da draußen" so selten geworden. Und Itong ist eine der besten Trainer_innen der Stadt.

Itong schreibt hier übrigens den Text, der ohne diesen Satz nicht zur Veröffentlichung freigegeben wurde. Danke fürs Kompliment! Ich weiß, wir haben ganz viele Gruppen, die das über ihre_n Trainer_in sagen, denn ich arbeite im Büro und höre das oft. Und diese Wertschätzung zeichnet, finde ich, die Teilnehmer_innen im Verein aus. Also, wenn mich jemand nach meinem Vergnügen fragt: weil es einfach Spaß macht mit solch wertschätzenden und humorvollen Menschen in der Turnhalle zu sporteln.

Zum Seitenanfang

Job zu vergeben!

Für ein Wendo Projekt mit Schulen, Freizeiteinrichtungen und Nachbarschaftstreff brauchen wir stundenweise eine kommunikative Person mit Tagesfreizeit und gutem Selbstmanagement für die Organisation drumherum.

Basis ist ein Werkvertrag, Stundenlohn bis zu 18 Euro bei entsprechend einer Qualifikation insgesamt 576,00 für das Projekt.

Wenn du interessiert bist melde dich bei Itong 215 9000 oder buero@seitenwechsel-berlin.de

Zum Seitenanfang
Zum Seitenanfang

Basketball Turnier
am 16. Juni 2018

Unsere Basketballer_innen veranstalten an diesem Wochenende ein kleines aber internationales Turnier und wünschen sich enthusiastisches Publikum wischen 10 und 17 Uhr! Und zwar hier: Carl von Ossietzky-Schule in der Blücherstraße 46, 10961 Berlin 

Neben drei Seitenwechsel-Teams begrüßen wir die Lazers Leipzig und die London Cruisers 1 & 2 - seid dabei!

            

Zum Seitenanfang

Plätze frei auf der Parkour-Reise

Ein paar von euch können noch mit - mit oder ohne Vorkenntnisse! Die Parkour-Gruppe fährt zum Training ins Elbsandsteingebirge. Die Fahrt findet vom 06.-08.07.18 statt und ist offen für alle FLT*I*. Auch Parkour-Anfänger*innen sind willkommen! Übernachtet wird wahrscheinlich im Touristikzentrum Sebnitz, auf einem sehr schönen Campingplatz direkt am Wald, mit Pool und Beachvolleyball. Dort gibt es auch die Möglichkeit, in Selbstversorgerhütten zu übernachten. Anreise in Fahrgemeinschaften.

Einen Anmeldebogen findet ihr hier.

Zum Seitenanfang

Kleine Korrektur

Im letzten Newsletter haben wir euch den neu gewählten Beirat vorgestellt. Leider haben wir dabei vergessen, Sandra und Steffi zu erwähnen. Die beiden waren nicht auf dem Gruppenfoto, da sie in Abwesenheit gewählt wurden. Beide machen sich seit Jahren um Seitenwechsel verdient, vor allem was die Organisation der Volleyballturniere Goldelsencup und EuLeVoTo sowie der Queerspiele angeht.

Beide sind auch beim KLettern aktiv, wie ihr auf diesem Foto unschwer erkennen könnt.

Summer Queer Splash

Queer Summer Splash ist wieder da! Im letzten Jahr sehr erfolgreich stattgefunden, gibt es auch in diesem Jahr den Freibad-Tag, der sich direkt an die LGBTI-Community richtet. Am 1. Juli erobern Lesben, Schwule, Trans* Inter* nicht Binär* und alle anderen Queers das beliebte Kreuzberger Prinzenbad. Seitenwechsel in Kooperation mit Regenbogen Forellen und Vorspiel SSL bieten der Community ein vielfältiges Sportangebot an. Beim „Queer Summer Splash“ wird es neben Food und Drinks auch jede Menge Entertainment geben – auch für diejenigen, die sich lieber nur am als im Pool aufhalten. Drei beliebte Szene-DJs – Jurassica Parka, Sarah Moshiri und Mavin – sorgen den ganzen Tag für sommerliche Musik und um 20:00 treten als krönender Abschluss Die Gabys auf, die rockigen Schwestern der Kusinen.

Vereinszugehörige von Seitenwechsel, die sich für das Schwimmtraining anmelden, kommen auf eine Teilnehmer_innenliste und am 1. Juli kostenlos in das Prinzenbad. Die Teilnehmer_innenliste wird an der Kasse hinterlegt sein. Wenn ihr auf die Liste wollt meldet euch bitte im Büro unter info@seitenwechsel-berlin.de

Dafür hat ihr hier ein Anmeldungssystem:. https://goo.gl/forms/K0RTBGWcv7XcETwk2

Wichtiges Thema für uns: Wie ist die Dusch- und Umkleidesituation?
Wird es Einzelkabinen geben?
Im Prinzenbad gibt es in allen vier Umkleideblöcken auch Wechselkabinen, also komplett geschlossene Kabinen, zum Umziehen. Außerdem wird mindestens einer der vier Blöcke explizit als Unisexbereich gekennzeichnet sein. Neben den üblichen Duschen wird es zusätzlich All-Gender-Einzelduschen geben, die außerdem barrierefrei sind.

Mehr Infos:
https://www.facebook.com/events/581755632180360/
https://www.berlinerbaeder.de/aktuelles/detail/queer-summer-splash-im-prinzenbad/

Zum Seitenanfang

Unser Seitenwechsel Team beim Berlin-Triathlon

Am 3. Juni ist eine Seitenwechselgruppe (FLT*I* und nicht binär) und Freundinnen* am Berlin-Triathlon gestartet. Sie haben an den drei Disziplinen (750 m Schwimmen, 20 km Fahrrad, 5 km Laufen) mit viel Freude und persönlichen Bestzeiten teilgenommen.

So war es für Britta: "Hat voll Spaß gemacht, auch wenn ich jeden Meter des Laufens gedacht habe, ich brech gleich zusammen.... und aufregend war‘s auch! Und ich hätte total Lust auf den Triathlon nächstes Jahr "richtig" zu trainieren und am liebsten mit Trainer_in".

Und Steffi sagt: "Ich hatte richtig Spaß über die ganze Strecke, obwohl ich im Wasser ganz schön gelitten habe, mit den nach hinten tretenden Brustschwimmer_innen! Und ich habe auch Lust bekommen, mehr zu trainieren, vielleicht ja auch, um dann mal ‘nen olympischen Triathlon zu schaffen!"

Wir bedanken uns bei der Berlin-Triathlon-Orga, die sehr schnell für unsere FLT*I* Gruppe eine Lösung gefunden hat, so dass diese trotz binär geplanter Startwellen zusammen als Team anfangen konnte. Wir freuen uns auf eine inspirierende Kooperation, um neue Wege zu entwicklen alle Gender sichtbar und möglich zu machen.

Zum Seitenanfang

OUT*side Angebote des Sommers

Am Montag, den 11.06. hat mit Freestyle Fitness bereits unsere erste OUT*side-Veranstaltung des Sommers stattgefunden. Mit einer kleinen, netten Gruppe waren wir im Volkspark Friedrichshain unterwegs . Wir haben aber noch viel mehr Angebote. Bist du dabei?

  • BOULDERN/BUILDING. Dienstag, 4 Termine: 17.07. 24.07., 31.07., 07.08.
  • POWER*FITNESSPARKOUR. Mittwoch, 27.06.2018
  • FEMINISTISCHE KAMPFKUNST. Dienstag, 03.07.2018
  • TAI*CHI CHUAN (für Trans*Inter* und Non Binär*). Donnerstag, 12.07.18
  • SELBSTVERTEIDIGUNG GEGEN EINE GRUPPE. Donnerstag, 19.07.18
  • STOCKKAMPF. Dienstag 31.07.2018 

Für alle Infos HIER klicken.

Anmeldung: www.seitenwechsel-berlin.de/aktuelles/outside-anmeldung

Die Trainings sind kostenlos und nicht vereinsgebunden.

Zum Seitenanfang

Wado-Trainingswochende in Cöthen

Nachdem wir uns in den Auto-Pfingstwochenend-Verkehr eingereiht hatten, kamen wir alle stauerschöpft, aber mit viel guter Laune und hochmotiviert, in unserem auserwählten Trainingsstandort in Cöthen an. Schnell erklärten wir die voll ausgestattete Großküche mit großer Sonnenterrasse zu unserem Hauptaufenthaltsraum jenseits der Trainingshalle. Wie immer bei solchen gemeinsamen Aktionen hatten wir trotz abgestimmter Einkaufsliste gefühlt für 30 Leute Proviant dabei. Nach dem gemütlichen gemeinsamen Abendessen dann noch quatschen, das Mark Uwe Kling- Kartenspiel testen und dann ab in die Betten, denn am nächsten Tag war von Birgit, unserer Trainerin, ab 10:00 Training angesetzt. Es war unser 1. gemeinsames Trainingswochenende und niemand wusste, was da so auf uns zukommt. Die Trainingsbedingungen waren super. Ein großer, heller Saal mit Korkfußboden und großer Spiegelwand – die idealen Voraussetzungen für unser Wado-Training. Erwärmung, Dehnung, Technik, Partner_innenübungen, Katas, - überraschender Weise waren wir doch durch unsere mitunter schon 4-5 Trainingsjahre für solche komplexen Trainingseinheiten gut konditioniert, und unsere „Trainingsjüngsten“ waren mittendrin. Und wieder einmal wurde uns bewusst, warum wir genau diese Sportart betreiben. Sie fordert deinen Kopf, deine Konzentration, du entdeckst und spürst Muskelgruppen immer wieder neu, bist ganz bei Dir. Aber erst mit und durch den Austausch und das Agieren mit den anderen kommst du sportlich weiter. Eine Erfahrung, die wir ganz besonders Birgit, unserer tollen Trainerin verdanken. Die körperliche Grenze wird manchmal schon sichtbar, der Kopf denkt noch zu viel und versucht die Übung aus der anderen Bewegung anzubieten, der Körper hat aber schon eine Ahnung, dass das jetzt nicht die richtige Aktion ist. Dann schafft Birgit es, dass sogar Freude aufkommt daran zu arbeiten und die Stände, irgendwann so aussehen, wie sie aus der sportlichen Tradition dieser Sportart heraus entwickelt wurden.

Irgendwie stimmte alles, die Unterkunft, die Aufteilung der Trainingseinheiten und die gut dosierte Belastung, nah dran, aber nie über der Grenze der Belastungsmöglichkeit. Und wenn wir unser Lachen aufgezeichnet hätten, würde niemand darauf kommen, dass wir pro Trainingseinheit je 3 Stunden geackert haben. Und doch war dann auch noch Zeit zum Mühlenbach zu laufen und den Wald zu genießen. Das alles hat bei uns einen Suchtfaktor nach mehr Trainingsweekends ausgelöst. Und irgendwie fragen wir uns auch: „Warum haben wir das eigentlich nicht schon eher gemacht?“

Zum Seitenanfang

Power*Wander-Wochenende

Die Power*Fitness-Gruppe war Ende April in der Sächsischen Schweiz zum Wandern unterwegs. Zwei Tage ging‘s 33 km "rauf und runter". Gemeinsam übernachteten wir ganz kuschelig auf einer Baude ganz oben auf dem Berg. Nach der Ankunft und einem Getränk in der Sonne mit wunderbarem Ausblick wanderten wir 20 km und belohnten uns am Abend mit einem sehr leckeren Restaurantbesuch. Der Rückweg zu unserer Baude inklusive Nachtwanderung im Wald mit Taschenlampen war eine sehr schöne Erfahrung. Am Sonntag schleppten sich einige schon etwas müde hinter unserem top-motivierten Orga-Team hinterher und schafften auch noch 13 km. Wir bedanken uns sehr bei unserem Orga-Team für diesen super geplanten Ausflug und dafür, dass sie jedes Mal auf uns gewartet haben, wenn wir mal wieder zu viel gequatscht haben statt zu laufen, und natürlich für den Muskelkater am Montag ;-).

Zum Seitenanfang

Letzter Aufruf für "Setzt ein Zeichen" am 8.Juli

Wer hat Lust auf Springen, Laufen, Schwimmen, Rennen oder Kugelstoßen? Nehmt Kontakt mit uns auf, damit wir ein Seitenwechselteam organisieren und vor Ort sichtbar sein können: Veranstaltungen@seitenwechsel-berlin.de

Wir sind zusammen unterwegs als Seitenwechselteam in einer Vorspiel-Veranstaltung, wo sie Toleranz, Respekt und Vielfalt zeigen möchten. Die Wertungstabellen sind (noch) binär für Männer und Frauen ausgewiesen. Wir möchten vor Ort darauf hinweisen, dass das geändert werden muss.

Mehr Infos und Anmeldung unter: http://www.setzeinzeichen.de

 

            

Zum Seitenanfang

Mal was Neues ausprobieren?

Diese Gruppen wollen Verstärkung: (viele andere auch noch - einfach nachfragen...)

FLESH*DANCE: Tanzen nicht nur für dicke_fette FLT*I* und solche mit Bewegungseinschränkungen. Ihr müsst nichts können, aber Spaß and Tanz, Musik und Quatsch haben. Montags abends im Wrangelkiez. Probestunde: info@seitenwechsel-berlin.de

Energy Dance® - Raus aus dem Kopf – rein in den Körper mit einem dynamischen Training zu abwechslungsreicher Musik. Die Teilnehmer_innen folgen unmittelbar dem Bewegungsfluss der Trainer_in ohne Choreografie und Taktezählen. Im Mittelpunkt steht der Spaß am Tanzen, während „nebenbei“ Kraft, Ausdauer, Balance und Beweglichkeit trainiert werden. Dienstags um 18:30 in der Böcklerstr.

Feministische Kampfkunst am Freitagnachmittag. Die noch ziemlich neue Gruppe findet 15:45 Uhr am Görlitzer Park statt und freut sich noch auf weiteren Zuwachs. Das Kurskonzept ist wie dienstags. Melde dich bei Interesse für eine Probestunde. Weitere Info

BPoC- Kampfkunsttraining ab jetzt immer mittwochs 17:45- 19:15 in der Halle Wrangelstraße 136. Bitte geht auf unsere Internetseite um euch umfassend über Inhalte des Trainings und Zielgruppe zu informieren. Wir freuen uns über neue Teilnehmer_innen! Bitte anmelden unter info@seitenwechsel-berlin.de 

Vorher kurz im Büro anmelden, damit du sicher sein kannst, dass es nicht krankheitsbedingt ausfällt. Anfragen dazu gerne per Mail: info@seitenwechsel-berlin.de

Zum Seitenanfang