Boxen

Regina Halmich, Nadja Loritz oder Susi Kentikian haben es vorgemacht! Die Zeiten, in denen Frauen beim Boxen nur zuschauen, sind vorbei. Bis 1996 war  Amateurboxen für Frauen offiziell noch verboten. Dabei ist Boxen für Frauen längst salonfähig und die Königinnen des Rings sind international anerkannte Sportprofis. Bei Seitenwechsel boxen Frauen, Lesben, Trans* und Inter*.

Boxen ist eine der effizientesten Kampfsportarten, ein Allroundprogramm das zur Selbstverteidigung dient, sämtliche Muskelgruppen trainiert und Spaß macht. Egal welche Gewichtsklasse oder welcher Leistungsgrad - die Trainingseinheiten werden individuell abgestimmt und auf eure Bedürfnisse zugeschnitten. Nasenbeinbrüche und Veilchen überlassen wir den Profis, wir trainieren hier vor allem Kondition, Technik, Konzentration, Kraft und Schnelligkeit.

Christina, Silke und Andrea stehen Euch als erfahrene Trainer_innen zur Seite. Christina und Silke waren übrigens Berliner Meisterinnen. Und Christina und Silke sind auch zweifache deutsche Vizemeisterinnen und haben erfolgreich internationale Frauenkämpfe bestritten.

Anfänger_innen können montags um 16:00 Uhr und donnerstags um 16:30 Uhr einsteigen -  Fortgeschrittene können immer zur Probestunde kommen.

Mo 16:00 - 17:30 Uhr  Anfänger_innen und Fortgeschrittene - Probetraining möglich

Mi 18:00 - 19:30 Uhr  Nur für Fortgeschrittene. Probetraining NUR für Fortgeschrittene möglich

Do 16:30 - 18:00 Anfänger_innen - Probetraining möglich

Do 18:00 - 19:30 Uhr Sparring Nur für Fortgeschrittene, die bereits bei uns trainieren

Johann Trollmann- Boxcamp, Bergmannstr. 28, direkt am Marheinekeplatz, auf dem Schulgelände gleich links.

Offen für Frauen, Lesben, Trans*, Inter*. Meldet euch bei Interesse im Seitenwechsel-Büro unter (030) 215 9000 oder info(at)seitenwechsel-berlin.de.