Vorstand und Beirat

Die Vereinsgeschäfte werden neben den hauptamtlich Tätigen vom gewählten Vorstand und Beirat ehrenamtlich geführt.

Der Seitenwechsel-Beirat setzt sich momentan aus drei Personen im Vorstands, den acht Beirät_innen(1) und dem Geschäftsstellenteam zusammen:

  • Andy Gensel (Vorstand, Trainer_in Fußball, Kanusport)
  • Steffi Haag (Schwimmen)
  • Conny Hendrik Kempe-Schälicke (Vorstand, Fußball)
  • Martin Martinez Munõs (Trainer_in Boxen, Kanusport, Fußball)
  • Klee Michel (Trainer_in Klettern)
  • Sandra Niemann (Klettern)
  • Coco Paul (Trainer_in Ballsport+, Power Fitness)
  • Greta Schabram (Trainer_in Fußball)
  • Britta Herrmann (Vorstand, Energy Dance, Tischtennis)
  • Itong Ehrke (Vereinsmanager_in, Projektmanager_in Mädchensport, Trainer_in Fitness)
  • Mimi Vogt (Geschäftsstellenkoordinator_in)

Er wird ergänzt durch interessierte Seitenwechsler_innen(1), die ihm sporadisch beisitzen.

In der Regel trifft sich der Beirat einmal im Monat, um gemeinsam über aktuelle Aufgaben und Ideen zu diskutieren und zu entscheiden. Zudem engagiert er sich in diversen Arbeitsgruppen zu vielfältigen Themen der Vereinsentwicklung, Öffentlichkeitsarbeit und Gremienvertretung.

Diese Sitzungen sind öffentlich und können gerne nach vorheriger Anmeldung besucht werden.

Den Seitenwechsel-Beirat erreichst du unter: beirat(at)seitenwechsel-berlin.de

(1) Der Unterstrich (Gender Gap)
Tagtäglich wird uns vermittelt, es gäbe nur „Frauen“ und Männer“, „Mädchen“ und „Jungen“. Wir gehen davon aus, dass es viele Geschlechter gibt.  So ist das auch bei Seitenwechsel. Der Unterstrich (Gender_Gap) schafft einen Zwischenraum für weitere Geschlechter. Deswegen schreiben wir Trainer_in, Partner_in, Sportler_in, Schiedsrichter_in. So können sich alle gemeint und nicht ausgeschlossen fühlen. Gelesen wird der Unterstrich mit einer Sprechpause.