Zum Seitenanfang

Liebe Seitenwechsler_innen und Freund_innen des Vereins

Ein tolles neues Jahr für euch alle!

Wir sind zurück aus den Weihnachtsferien und das Jahr heißt nun 2016. Viele von euch starten mit Enthusiasmus in die wieder länger werdenen Tage. Bewegung tut gut, im Sport trifft man auf nette Leute und die Fitness will man ja auch nicht verlieren ...
Was wir empfehlen um das Richtige zu finden? Ausprobieren! Denn gute Argumente für Sport und Bewegung gibt es viele, aber längerfristig ist vor allem wichtig, das eins der wichtigsten Motive für die sportliche Betätigung befriedigt wird. Spaß soll es machen!
Bei Seitenwechsel seid ihr an dieser Stelle schon mal grundsätzlich richtig aufgehoben, denn bei uns habt ihr eine große Bandbreite an Möglichkeiten das richtige Sportangebot zu finden. Deshalb stellen wir euch auch in dieser Info hauptsächlich noch mal jede Menge Gruppen vor, in denen ihr vorbeischnuppern könnt.

Wir bitten Euch diese Infos auch gerne weiterzuleiten wenn ihr Leute wisst, die sich für unsere Angebote interessieren.

Und falls ihr zu denen gehört die frühzeitig planen: es gibt 2016 wieder das Multisportevent Queerspiele. Ihr könnt euch schon dazu anmelden.

Das Jahr läuft - einen guten Start für Euch !

Eurer Seitenwechsel Team

Mini-Interview

Ihr seid Seitenwechsel!
Jeden Monat wollen wir euch ein_en Seitenwechsler_in vorstellen, diesmal ist es Heike Kuhlmann. Als Sportwissenschaftler_in und studierte Choreografin ist sie immer wieder in Gruppen für Seitenwechsel als Trainer_in aktiv geworden. Für Heike ist Bewegung Leidenschaft. Hier was sie zu unseren drei Fragen zu sagen hat:

Wie bist du zu Seitenwechsel gekommen?
Ich habe mit Vereinsmanager_in Itong zusammen Sportwissenschaften studiert und dann habe ich für Seitenwechsel Mädchensportkurse gegeben. Ich glaube, es war vielleicht 2002, wo ich auf dem Ballplatz am Lausitzer Platz gearbeitet habe. Dann haben wir erst an der Heinrich Zille und dann an der EO Plauen eine Tanz- und Akrobatik AG initiiert. Zwischendurch hab ich durch Auslandsaufenthalte und Kind mal Pause gemacht. Zur Zeit gebe ich Schwimmtraining.

Was war dein schönster Moment?
Wenn ich wählen muss, ist es Leyla rennt. Ich finde dieses Fest super. Die verschiedenen Angebote zu sehen und zu erleben, wie die Mädchen sie erleben, ist toll!

Was wünschst du dir für Seitenwechsel?
Dass der Verein sich weiter gut entwickeln kann und diese schöne Mischung behält.

Danke, Heike!

Zum Seitenanfang

Neuer Anfänger_innen-Kurs Taijiquan

ab Januar Mo 20:00 – 21:30 Fichtelgebirge-GS, Görlitzer Ufer 2

Die alte Kampfkunst Taijiquan kräftigt die Muskeln, erhöht die Beweglichkeit, stärkt die Gesundheit und fördert die innere Ruhe. Das Praktizieren unterstützt durch äußere Aktion innere Ruhe. Das Neigong (die meditative Atemarbeit) fördert durch äußere Ruhe inneres Wachstum. Das entlastet uns in unserem stressigen Alltag.

Seit 1993 praktizieren wir das Yangja Michuan Taijiquan, die Verborgene Form der Yangfamilie; seit 1997 unterrichten wir es bei Seitenwechsel.

In der Montagsgruppe unterrichten wir den ersten Duan (1. Teil der Form) und Tuishou (pushhands), einmal monatlich machen wir gemeinsam Neigong.

Unser Schwerpunkt liegt auf Verwurzelung und dem Loslassen, Flexibilität und innerer Gelassenheit.

Unsere Gruppe ist offen, da wir, egal wieviel wir können, uns gegenseitig stärken und fördern. Unser Training ist ab und an recht sportlich und wir entdecken Muskeln, von deren Existenz wir nicht einmal träumten, dennoch üben wir achtsam und gehen nicht über unsere Grenzen. Knie, Rücken, Füße und alles andere sind in vielfältigen Befindlichkeiten willkommen.

Zum Seitenanfang

Shivashakti wird Yin-Yang Yoga!

Wie kann man den Tag oder die Woche gelungener beginnen als mit Yogapraxis? Hierzu ist unser Montagskurs im ALIA Mädchenzentrum in der Wrangelstraße 136 bestens geeignet. Beginn 9:30 bis 11:00 bei Susanne Hardt - wir freuen uns noch auf Neue!

„Wer Yoga übt, entfernt das Unkraut aus dem Körper, sodass der Garten wachsen kann“ (B.K.S. Iyengar)

Ich bin Viryayoga und Yin Yoga Lehrerin und praktiziere seit Ende der 1990er Jahre Yoga.

YinYang Yoga ist eine wunderbare Mischung aus kraftvollem dynamischem Viryayoga und ruhigem, meditativem Yin Yoga.

Viryayoga ist eine ganzheitliche, dynamische und gesundheitsfördernde Form des Yoga, bei der viel Wert auf die anatomisch korrekte Ausführung der Praxis gelegt wird.


Susanne Hardt
Viryayoga und Yin Yoga Lehrerin

Jede Position baut auf der vorhergehenden auf und schafft damit als Ganzes ein stärkendes Yogaprogramm. Ich habe meine Grundausbildung 2012 in Stockholm gemacht (200 Stunden RYT) und seitdem diverse Weiterbildungen besucht.

Yin Yoga ist eine ruhige Form des Yoga, die hauptsächlich aus sitzenden und liegenden Yogapositionen besteht, die über einen längeren Zeitraum (ca. 3 Minuten) ohne Kraftanstrengung gehalten werden. Dadurch werden das tiefer liegende Bindegewebe (die Faszien), sowie Sehnen und Bänder gedehnt und der Energiefluss in den Energiebahnen des Körpers angeregt.

Die Yogastunde beginnt z.B. mit einer kurzen Yin Yoga Sequenz, um unsere Muskeln und die tiefer liegenden Gewebe des Körpers zu dehnen. Das Verweilen in den Positionen gibt uns dabei auch die Möglichkeit, im Augenblick, in unserem Körper anzukommen. Wir nehmen diese Achtsamkeit dann mit, wenn wir zum aktiven, dynamischen Viryayoga übergehen. Die Reihenfolge kann aber auch umgekehrt sein.

Das, was ich in erster Linie in meinen Yogaklassen vermitteln will, ist, den Zugang zu seiner eigenen inneren Freude, Lebendigkeit und Kraft (wieder) zu entdecken und innere Gelassenheit zu finden. In meinen Klassen sind alle willkommen; egal ob Yogaerfahrung vorhanden ist oder nicht. Es geht nicht um Leistung, sondern darum, im Augenblick anzukommen und seinen eigenen Körper und Geist zu erforschen.

Zum Seitenanfang

Basketball am Victoriapark in Kreuzberg - wir wollen wieder mehr werden!

Unsere alters- und leistungsgemischte Gruppe in Kreuzberg in großer Sporthalle am Victoria Park sucht Mitspieler_innen die Lust haben in Form einer Freizeitbasketballgruppe Spaß zu haben.

Unser trainiertes Team hat keine Liga-Ambitionen, plant aber gelegentliche Turnierteilnahmen oder Freundschaftsspiele.

Das Training wird von Trainer_in Louisa mit 2/3 Technik-, Taktik- und Konditionstraining und 1/3 Spiel-Zeitaufteilung gestaltet.
Wir wollen dabei vor allem, dass es Spaß macht!

Also rein in die Schuhe - Wir sind ein motiviertes Team und freuen uns auf Zuwachs!

Obere Halle der Charlotte-Salomon Grundschule, Großbeerenstr. 40, Kreuzberg,
Dienstag, 18:30-20:30 Uhr.

www.seitenwechsel-berlin.de/sportangebote/basketball

Zum Seitenanfang

Queerspiele 2016 – die Anmeldung ist eröffnet!

Vom 26.08. – 28.08.2016 werden die Queerspiele in Lindow stattfinden.

Ein Wochenende lang können dort alle Sportbegeisterten aus der LBGTIQ*-Community verschiedenste Sportarten ausprobieren. Der gemeinsame Spaß steht dabei im Vordergrund.

Es gibt bereits die ersten Anmeldungen, also wartet nicht zu lange!

Alle Info’s, Anmeldemöglichenkeiten und Ansprechpartner_innen findet ihr unter www.queerspiele-berlin.de

Zum Seitenanfang

EuroGames Helsinki 2016

Vom 29.06. bis 02.07.2016

Die EuroGames bringen euch dieses Jahr an einen Ort, der (zu Unrecht) nicht so häufig in der Urlaubsplanung vorkommt und bieten folgende Sportarten an: Badminton, Basketball, Bridge, Bowling, Paartanz, Floorball, Fußball, Golf, Tennis, Leichtathletik, Laufen, Schwimmen, Volleyball.

Die Anmeldegebühr beträgt EUR 85 plus EUR 5 Kreditkartengebühr (Seitenwechsel- Vereinszugehörige geben den Rabattcode für Mitglieder ein EGLSF2016L).

Mehr unter www.eurogameshelsinki.org

Zum Seitenanfang

Im neuen Jahr vielleicht mal was Neues ausprobieren?

Diese Gruppen brauchen Verstärkung:

Basketball dienstags von 18:30-20:00 Uhr in der Großbeerenstr. 40

Spaß am Kämpfen mittwochs von 20:00-21:30 Uhr in der Lobeckstr. 76

Volleyball donnerstags von 19:45-21:30 Uhr in der Reichenberger Str. 65

Badminton donnerstags von 19:00-21:00 Uhr in der Zeughofstraße 24

Schaut gern einmal zu einem kostenlosen Probetraining vorbei!

Weitere Infos auf unserer Website.