Stellenausschreibung/ Jobs


Trainer_innen für unseren Sportangebote

Du bist Trainer_in  oder fortgeschrittene_r  Spieler_in und kannst dir vorstellen, dich als Trainer_in weiterzuentwickeln? Einige Gruppen mit Elan beim Spiel und manchmal auch dem Getränk danach suchen dich!

Wir bieten Dir / Wir erhoffen uns von Dir

Sport für Mädchen

Wir suchen immer Leute die Lust haben mit uns das Angebot für Mädchen zu erweitern, neue Gruppen zu starten, Events zu gestalten und mit unserem Team zu arbeiten. Unsere Seite www.maedchensport-berlin.de zeigt unser Angebot und unsere Projekte. Bewerbe dich initiativ oder auch für bestehende Gruppen. Wir freuen uns auf dich.

itong.ehrke(at)seitenwechsel-berlin.de

Ausschreibung MINTA* Queer Kick

FLINTA Trainer_in für Queer Kick Sportgruppe mit Jugendlichen gesucht! Für unsere Ballsport Gruppe für queere Jugendliche ab 13 Jahren Dienstags 16:00-17:30 in der Nürtingen Grundschule suchen wir eine*n Trainer*in. Es ist wichtig, dass du dich als queer positionierst, Erfahrung in der Arbeit mit Kids/Jugendlichen hast und Spaß an/Expertise in Fußball, Volleyball, Basketball und/oder einer anderen Ballsportart mitbringst. Es gibt pro Termin eine Aufwandsentschädigung von 27€ durch den Verein Seitenwechsel e.V. Schreib gerne ein paar Zeilen über dich wenn du Lust hast dabei zu sein.

Dienstags 16:00-17:30

Wenn Du Dir vorstellen kannst, mit mir im Wechsel diese tolle Gruppe zu trainieren, dann melde Dich gerne im Seitenwechsel-Büro:   training(at)seitenwechsel-berlin.de

 

Ausschreibung Fußball

Ich bin Ina, die Trainerin einer sehr sympathischen und offenen Gruppe von fußballbegeisterten Anfänger*innen. Die Gruppe ist in Bezug auf das spielerische Niveau sehr heterogen. Einige sind eher schon fortgeschritten, wollen aber gerne in dieser Gruppe bleiben und einige haben tatsächlich bei mir im Training zum ersten Mal einen Ball am Fuß gehabt. Generell gibt es keinen hohen Leistungsanspruch und der Spaß und das soziale Miteinander stehen im Vordergrund.

Wir sind zwischen 18 und 48 Jahre alt, sind trans*, cis und nonbinär, sprechen englisch, russisch, deutsch und schweizerdeutsch und wollen jeden Montagabend zusammen auf dem schönsten Platz Berlins Fußball spielen. Der Metrohimmel bietet neben der wunderschöne Skyline Berlins fantastische Sonnenuntergänge und alles an Equipment, was das Trainer*innenherz begehrt.

Wir bieten Dir 27 Euro pro Training, eine Einführung in die Gruppe, sowie regelmäßige, kostenlose interne Fortbildungen und Erste-Hilfe-Kurse.

Anfänger_innen-Gruppe / Montag 19:45 - 21:15 Uhr

Wenn Du Dir vorstellen kannst, mit mir im Wechsel diese tolle Gruppe zu trainieren, dann melde Dich gerne im Seitenwechsel-Büro:   training(at)seitenwechsel-berlin.de

 

Ausschreibung Martial Dancing

Martial Dancing is a movement practice form where improvisation dance and Kung Fu epistemologies meet. This is a form of movement exploration developed by Makisig Akin from their practices of Contact improvisation, Contemporary dance, Release Technique, Improvisation dance, Northern Style Chinese Martial Arts, Qigong,Taiji Quan and Basics of Filipino Martial Arts. Combining both movement forms offers a more inclusive space for learning and exploring movements. This way the class is optimal to all levels of experience in dance. The class simply becomes a place to train the body, learn efficient ways of how to utilize gravity, functionality of the bones and muscles to execute a smooth delivery of movements. 

We are looking for a Coach to share the Training with Makisig Akin since Makisig Akin is now travelling a lot because Makisig Akin´s job. The trainings are in english. 
The training are on Mondays 7:30-9:00 pm
Fichtelgebirge Primary School, Görlitzer Ufer 2
If you have any questions or are interested, please contact: training(at)seitenwechsel-berlin.de

Ausschreibung Thaiboxen Training

Liebe Thaiboxfreund_innen,

einige von uns trainieren bereits seit Gründung der Seitenwechsel Thaiboxgruppe 2015 bei Andrea Orosz, andere kamen später dazu.

Nun suchen wir eine geeignete Nachfolge, da Andrea ab Juli 2020 aus beruflichen Gründen den Termin leider nicht mehr anleitet. Wir trainieren Donnerstags von 18:00-19:30 in der Halle der Rosa-Parks Grundschule in der Reichenberger Straße Nr .65, bzw. momentan auf dem Schulhof der Rosa-Parks Grundschule. Dieser Termin und Halle ändern sich möglicherweise.

Wir suchen eine thaiboxerfahrene FLINT*-Person (am Besten mit Trainer_innenschein, aber keine zwingende Voraussetzung), die sich vorstellen kann, den wöchentlichen Termin anzuleiten.

Einige von uns haben Lust auf Begleitung bei Vorbereitungen für Sparringstreffen und wollen herausgefordert und über die eigenen Grenzen gehen, andere haben kein Interesse daran und wollen entspannt ein Training erfahren, in dem es um Spaß statt um Konkurrenzkampf und Druck geht. Jede Person soll in ihrem eigenem Tempo trainieren können. Gerne könnt ihr unsere Anfrage über eure Kanäle weiterleiten.

Meldet euch bei Fragen oder Interesse bei training(at)seitenwechsel-berlin.de

Wir freuen uns auch auf Bewerbungen, wenn du aus dem Thaiboxen kommst und dich als Trainer_in entwickeln willst.

Do 18:00 - 19:30 Uhr, alle Level
Rosa-Parks-Grundschule, Bewegungsraum hinten auf dem Gelände

Wir bieten Dir / Wir erhoffen uns von Dir

Wir bieten Dir:

  • 18 Euro pro Stunde Vergütung (pro Training 27 Euro)
  • Einführung in die Gruppe sowie Einarbeitung und Vermittlung der Vereins-Werte durch die derzeitige trainierende Person
  • Regelmäßige kostenlose interne Fortbildungen und Erste-Hilfe-Kurse
  • Finanzielle Unterstützung bei externen Fortbildungen anteilig auf Antrag möglich
  • Umfangreiches Material steht direkt am Platz zur Verfügung
  • Bei Bedarf kann auf Kosten des Vereins neues Material oder Lehrbücher angeschafft werden


Wir erhoffen uns von Dir:

  • Leidenschaft für den Sport mit Menschen
  • Verlässlichkeit und Freude/Neugier an der Gestaltung von Sportangeboten
  • Sozialkompetenz und Sensibilität in heterogenen Gruppen
  • Achtsame Sprache, möglichst genderneutral
  • Bewusstheit, dass es mehr als zwei Geschlechter gibt
  • Bereitschaft zum Lernen, z.B. durch die Teilnahme an regelmäßigen (vereinsinternen) Fortbildungen bzw. Trainer_innen-Treffs
  • Selbstbewusstsein, die Werte des Vereins im Training und ggü. neuen Vereinszugehörigen zu vertreten
  • Erfahrung in der Konzipierung von Trainings

20 Jahre MädchenSPORT - Sei dabei!

Seit über 20 Jahren engagiert sich Seitenwechsel für Mädchen* in freien Sportgruppen, Jugendeinrichtungen, Ferienmaßnahmen, Schulsport AGs, Workshops, Kiezprojekten...

Hiermit hat das Seitenwechsel Team über zwei Jahrzehnte 1.000 de Mädchen erreicht.

Unser nicht vereinsgebundenes, niedrigschwelliges Angebot war durch das Engagement des Vereins und vieler Ehrenamtlicher kostenlos und barrierearm für die Teilnehmer_innen.

Für einen Überblick besuche unsere Seite www.maedchensport-berlin.de
 

Wir suchen Ehrenamtliche sowie Unterstützung mit Aufwandsentschädigung

  • Für den Rückkehr zum Sport im Verein aber auch auf Freiplätzen, in Schulen und Jugendfreizeiteinrichtungen.
  • Für den Ausbau unserer Plattform "Cooler Sport für coole Mädchen", (Informationsportal zu Bewegungsangeboten bei uns und im Bezirk).
  • Für das 20. Jubiläum des von uns initiierten Mädchen*sportfestes LEYLA RENNT und Aktionsangebote im Vorfeld.
  • Für die Planung von Ferienmaßnahmen für den Herbst und danach.

... weiterlesen
 


FSJ - soziales freiwilliges Jahr

Chance zur Berufsorientierung für 2021/2022

Wir suchen eine neue Freiwillige FLT*I* im sozialen Jahr im Sport.

Bewirb dich jetzt!

Was bieten wir?
Die Freiwilligendienste im Sport sind als Bildungs- und Orientierungsjahr zu verstehen. Dabei vermittelt der Freiwilligendienst gute Einblicke in ein Berufsfeld, in dem du erste oder weitere berufliche Erfahrung sammeln und dich sinnvoll in die Gesellschaft einbringen kannst. 

Wenn du dir unsere Sportvereinswebseiten anschaust, kannst du dir vorher ein Bild machen, wer wir als Verein sind. Wir haben 24 Sportarten und sind breit aufgestellt, was Aktivitäten angeht. Sport für Mädchen* ist der Haupt-Einsatzbereich unserer FSJ und an dieser Stelle wird es auch praktisch:

Wir bewegen uns mit unserer Vereinsarbeit zumeist im Bezirk Berlin Kreuzberg und arbeiten im Netzwerk mit vielen anderen Organisationen- vorwiegend der Jugendhilfe und Schulen zusammen. Das heißt, man hat es auch mit anderen Menschen und Organisationsformen tun und kann auch dort viele Bereiche kennenlernen. Mehr INFO klick hier

Wir haben recht viele eigenverantwortliche Aufgaben und trauen unseren FSJ-ler*innen viel zu. In der Projektarbeit ist deine Eigeninitiative und Engagement gefragt. Viele FSJ* haben auch eigene Projekte gemacht.

Die Sportjugend lobt uns als sehr gute Einsatzstelle bzgl. der Vielfältigkeit aber auch weil wir uns mit den FSJ beschäftigen und dafür sorgen, dass die FSJ vielfältige Gelegenheiten findet sich auszuprobieren und mit verschiedenen Trainer*innen zusammen arbeitet.

Büroarbeit gehört zu den Aufgaben, genauso wie die Unterstützung in Sportangeboten des Vereins, Ferienmaßnahmen mit und ohne Übernachtungen für Mädchen* oder Events. Im letzten Jahr hat unsere FSJ* auch Trainingsvideos gedreht und Instagram betreut.
Das macht die Arbeit relativ abwechslungsreich.
Wir begleiten dich gut, sind ansprechbar und an deiner Entwicklung interessiert. Die Arbeit ist aber gleichzeitig ziemlich eigenständig. Du bekommst einen eigenen und gut ausgestatteten Arbeitsplatz.

Wir erwarten Einsatzfreude und Eigenmotivation. Gut zu wissen: An den Wochenenden muss man eigentlich so gut wie nie arbeiten. In den letzten Jahren war die Arbeitszeit recht strukturiert vor allem am Tag. Der Arbeitsumfang wird mit uns regelmäßig bedarfsgerecht abgesprochen.

Wir bieten ein aufgeschlossenes und ausgesprochen kompetentes Trainer*innenteam, viele unterschiedliche Erfahrungen im Bereich Sport und Gestaltungsmöglichkeiten deinerseits.

Wir achten sehr darauf, dass unsere FSj* sich wohlfühlt und gerne auch mal woanders schnuppert oder an Fortbildungen teilnimmt. Langweilig wird es auch selten: Bei entsprechender Einsatzfreude haben wir unseren FSJ-ler*innen schon viele Möglichkeiten innerhalb ihrer Arbeitszeit ermöglicht, wie z.B. zusätzliche Seminarfahrten mit der Sportjugend z.B. zu den olympischen Spielen.
Dass wir zu fast allen FSJ* der letzten Jahre einen guten Kontakt halten zeigt uns, dass sie gerne auf ihre FSJ-Zeit zurückblicken. Einige sind noch immer als Trainer*innen beschäftigt und verdienen sich nunmehr für ihren Unterhalt im Studium oder Beruf etwas hinzu. Ihnen allen hat die Arbeit mit den Mädchen* sehr viel Spaß gemacht und sie wollen es auch nach der Zeit bei uns weiterführen.

Hier ein Erfahrungsbericht unserer FSJ-lerin aus 2019/2020

weitere Infos zu uns noch unter
www.maedchensport-berlin.de
www.coole-maedchen.de
www.seitenwechsel-berlin.de

www.leyla-rennt.de

Wenn dich die Arbeit in unserem Verein interessiert, dann melde dich bitte im Büro- wir melden uns zurück.

FSJ- Betreuerin ist Itong Ehrke – Sportwissenschaftlerin, Fitnesstrainerin und Vereinsmanagerin von Seitenwechsel
itong.ehrke(at)seitenwechsel-berlin.de


Trainer_innen gesucht für Seitenwechsel-Projekte

Bewegung und Sport für Geflüchtete LGBTI*Q Projekt /Exercise and sports for refugees LGBTI*Q Project.

Deutsch:
Wir suchen für unser Sportprojekt „Sport für Geflüchtete LSBT*I*Q“ Trainer_innen. Das Projekt hat mit etwas Verzögerungen durch Covid in diesem Jahr begonnen und findet in Berlin Treptow statt. Das Ziel ist es den Menschen den Einstieg in den Sport zu erleichtern bzw. zu ermöglichen und sie zu dauerhaften Sport zu motivieren. Für dieses Vorhaben suchen wir Trainer_innen, die selbst Geflüchtete LSBT*I*Q sind und Trainings geben können. Als Sportart wäre gerade Yoga oder Pilates gut aber wir sind dort auch flexibel. Bitte schreibt uns eine Mail an die Projektleitung: christopher_paul(at)seitenwechsel-berlin.de
Mehr Infos über das Projekt hier!

English:  We are looking for trainers for our sports project "Sport for LGBT*I*Q Refugees". The project has started this year with some delays by Covid and will take place in Berlin Treptow. The aim is to make it easier for people to get into sports and to motivate them to participate in sports on a long-term basis. For this project we are looking for trainers who are LSBT*I*Q Refugees themselves and can give trainings. Yoga or Pilates would be a good sport, but we are also flexible. Please send us a mail to the project management: christopher_paul(at)seitenwechsel-berlin.de
More Info about the project click here!

 

OUT*side, Bewegungs- und Sportangebote für Trans*Inter* Nichtbinäre und Freundinnen* / OUT*side – movement and sport for trans*, inter*, non-binary folks and women* friends

Deutsch: Wir suchen immer neue Trans* Inter* und/oder Nicht Binär Trainer_innen (Profis oder Amateure), die mit uns neue Angebote entwickeln oder probieren möchten. Bei Interesse melde dich unter outside(at)seitenwechsel-berlin.de (Martin) 
Hier Infos über unser Trainer_innen und das Project. Klick Hier!

English: We are always looking for new Trans* Inter* and/or non-binary trainers (professionals or amateurs), who would like to develop or try out new offers with us. If you are interested please contact us at outside(at)seitenwechsel-berlin.de (Martin)
Info about the Coachs and the project, click here!


Weitere Vertretungen

Wir suchen immer mal Vertretung für die Trainer_in teilweise mit Option eine Gruppe zu übernehmen: Eltern-Kind Turnen, Yoga / Pilates, Fitnesstraining

Die Aufwandsentschädigung beträgt 18,00€ die Zeitstunde.

Wenn Du Dich für eine Tätigkeit interessierst, dann melde dich bei Itong unter info(at)seitenwechsel-berlin.de.